UMBAU BRAUERSTRASSE ZÜRICH

Sanierung Wohnung 2. OG

2018

Die gründerzeitliche Wohnung wurde von ihren Vormietern arg in Mitleidenschaft gezogen. Die Aufgabe bestand darin, die hochwertigen Materialien wieder instand zu setzen und zeitgemässe Nasszellen und Küche einzubauen.

Die Bodenbeläge in den Wohnräumen konnten erhalten werden, einzelne Riemen und Füllungen mussten ersetzt werden. Im Korridor wurde ein neuer Eichenfischgrätparkett verlegt. Die neuen Elektroinstallationen konnten nur in der abgehängten Decke des Korridors verlegt werden. Um die raumhohen Schränke nicht abzuschneiden wurde die Lösung einer Lichtvoute gewählt.

Die an sich grosszügigen Nasszellen wurden ein bisschen anders eingeteilt und mittels historisierenden Oberflächen eingegliedert. Das Thema der Friese wurde aus dem Bestand übernommen. Die Intensität der Farbgebung reagiert auf den Grad der Öffentlichkeit der Räume.