PRIMARSCHULHAUS ROTEWIS, GÜTTINGEN

Projektwettbewerb 2012

Das Grundstück befindet sich am Rande des historischen Siedlungskerns von Güttingen, einer der sternförmigen Verbindungen zu den Nachbardörfern. Auf der anderen Seite liegt die neue Mehrzweckhalle mit Sportplatz, vom Dorf etwas abgewendet, eigentlich bereits im Landwirtschaftsgebiet.

Der Entwurf greift die Typologie der Umgebung auf. Das langgestreckte Gebäude liegt senkrecht zur Strasse, der Pausenplatz mit den aufgereihten Eingängen zu Schule und Kindergarten führt in die Tiefe des Grundstücks und stellt die Verbindung zum rückwärtigen Sportplatz her. Somit wird auch die (an sich sehr öffentliche) Mehrzweckhalle besser in den Dorf- bzw Schulbetrieb eingebunden. Durch die präzise Positionierung an der Kante zum Pausenplatz ragt das Obergeschoss weit in den öffentlichen Bereich und schützt den Eingangsbereich vor den Einflüssen. Alle Nutzungen sind so angeordnet, dass sie nicht vom Treiben auf dem Pausenplatz gestört werden.