„FRAUEWIS“, MÜNSTERLINGEN

Geladener Projektwettbewerb 2018  

Der Planungsperimeter befindet sich im Westen des Ortsteils Landschlacht der Gemeinde Münsterlingen. Eingespannt wird die ‚Frauewis’ von Wohn- und Gewerbebauten unterschiedlicher Grösse und Körnungen.

Der Entwurf orientiert sich an der heterogenen Bebauungsstruktur in Landschlacht. Akzentuiert durch die klaren Volumetrien schreibt sich die Bebauung mit ihrer Setzung und Ausrichtung präzise in den Landschaftsraum ein und formuliert durch eine Verzahnung mit diesem den Siedlungsrand.

Durch die Positionierung der Bauten wird ein Aussenraumgefüge aufgespannt welches die Umgebung in drei Haupträume gliedert: einen Erschliessungsraum mit Zufahrt und Parkierung an der Seestrasse, einen Begegnungsraum zwischen den Bauten entlang der Manaustrasse und einen Erholungsraum mit Spieleinrichtungen gegen Westen zu Landwirtschaftszone hin. Die motorisierte Erschliessung erfolgt gebündelt im Erschliessungsraum und entlastet die Überbauung vom Verkehr.